nach oben
13.04.2011

Ohne Mikro geht es auch

PFORZHEIM. Die Sänger und Sängerinnen des Stadttheaters Pforzheim haben die Klasse 4 und neun weitere Grundschulklassen mit ihren fantastischen Stimmen und ihrem Schauspiel beeindruckt. Die Liebe siegt

Letztendlich siegte die Liebe über einen mehr als hundert Jahre andauernden Streit. Nach der Oper hatten die Schüler die Möglichkeit, mit den Sängerinnen und Sängern im Foyer zu sprechen. Wir waren ganz erstaunt darüber, wie sie in Wirklichkeit aussehen und dass der Knappe Karl von einer Frau gespielt wurde.
In der Kinderoper „Ritter Eisenfraß“ von Jacques Offenbach streiten Ritter Eisenfraß und Ritter Schlagetot miteinander. Knappe Karl hat Schwertleite, die Tochter von Schlagetot, entführt, um seine Grusel- Graus-und-Schreck-Maschine zu testen. So kommt es zum Duell zwischen den beiden Rittern.

Aus dem Verlies befreit

Jacques, der Neffe von Ritter Eisenfraß, befreit Schwertleite aus ihrem Verlies. Die beiden verlieben sich ineinander und sorgen dafür, dass sich alle wieder vertragen.Wir danken der PZ, dass sie uns den Besuch der Kinderoper ermöglicht hat. Das Projekt „Schule trifft Zeitung“ ist einfach vielseitig und interessant!

Klasse 4, Eichelbergschule