nach oben
Mit neuen Ideen angetreten: Katharina und Sebastian Watrin wollen die Pforzheimer Jugendherberge mit viel Leben und persönlicher Begeisterung füllen.
Mit neuen Ideen angetreten: Katharina und Sebastian Watrin wollen die Pforzheimer Jugendherberge mit viel Leben und persönlicher Begeisterung füllen. © Ketterl
18.10.2016

Pforzheimer Jugendherberge unter neuer Leitung

Pforzheim. Seit dem 1. August steht die Pforzheimer Jugendherberge unter neuer Leitung. Das gemeinsame Erleben steht bei den Gästen im Mittelpunkt.

Seit 1. August leiten Sebastian und Katharina Weltrin die beiden Jugendherbergen in Karlsruhe und Pforzheim. Beide Häuser in eine Hand zu legen, habe sich bewährt, sagt der 35-jährige gelernte Hotelfachmann. Er hatte zuvor die Assistenz in Karlsruhe inne und war in Hotels in Baden-Baden und Baiersbronn angestellt. Das Ehepaar Renate und Hans Sailer hat die Doppelleitung jetzt an die Weltrins abgegeben, um in Freiburg eine größere Jugendherberge zu übernehmen. Ein Glücksfall, findet die 29-jährige Katharina Weltrin. Die Rechtsanwaltsfachangestellte freut sich über die gemeinsame Chance, die Arbeit an so unterschiedlichen Standorten gestalten zu können.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.