nach oben
10.02.2011

Pforzheimer Rudi Bialas: Tod im Feuerball der "Hindenburg"

PFORZHEIM. Der RTL-Zweiteiler "Hindenburg" hat manchen Pforzheimern die Erinnerung an Rudi Bialas wach gerufen, der Mechaniker an Bord des Luftschiffes war und bei dessen Explosion am 6. März 1937 ums Leben kam. Die Katastrophe von Lakehurst (New York) forderte damals 36 Tote. Allein 35 der 97 Personen, die sich an Bord befanden, kamen ums Leben. Zudem ein Flughafenarbeiter.

Der 23-Jährige Bialas erhielt damals ein Ehrenbegräbnis auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof. Er war kurzfristig für einen verhinderten Kollegen eingesprungen, um die Fahrt mit der "Hindenburg" über den Atlantik anzutreten.