nach oben
Jetzt im Handel: Das Buch „Metamorphosen“ präsentieren Schmuckmuseumsleiterin Cornelie Holzach, Schmuckverbands-Geschäftführerin Ina Zeiher-Zimmermann, Verleger Christian Jürgens, Autorin Iris Wimmer-Olbort, OB Gert Hager, Jubiläums-Koordinator Gerhard Baral und Unternehmer Philipp Reisert (von links).
Jetzt im Handel: Das Buch „Metamorphosen“ präsentieren Schmuckmuseumsleiterin Cornelie Holzach, Schmuckverbands-Geschäftführerin Ina Zeiher-Zimmermann, Verleger Christian Jürgens, Autorin Iris Wimmer-Olbort, OB Gert Hager, Jubiläums-Koordinator Gerhard Baral und Unternehmer Philipp Reisert (von links).
01.12.2016

Schmucke Ein- und Ausblicke

Der nach vorne gerichtete Geist, aus der Tradition entstanden – das sei der gelungene Kern des neuen Buches, erklärte Philipp Reisert, Sprecher der Arbeitsgruppe Jubiläum im Bundesverband Uhren und Schmuck, bei der Präsentation von „Metamorphosen“. Dies sei nur mit finanzieller Hilfe des Bundesverbands und einiger hiesiger Unternehmen möglich gewesen, ergänzte Oberbürgermeister Gert Hager. Er lobte das reich bebilderte Werk. Dafür waren zwei Fotografen in Pforzheim unterwegs.

Wie entstand die Schmuck- und Uhrenindustrie in Pforzheim, wer waren und sind ihre Protagonisten und was hat eigentlich die Idee der Berufsschule mit der Goldstadt zu tun? Die Stadt Pforzheim und der Untitled Verlag, der auch die „GZ Goldschmiede Zeitung“ verlegt, haben das Buch passend zum 250. Jubiläum herausgebracht. Die Autorin Iris Wimmer-Olbort eröffnet darin einen Blick auf gestern, heute und morgen. In dem Werk geht es nicht nur um eine Rückschau auf die Historie, die Blütezeiten und Krisen der Schmuck- und Uhrenindustrie, sondern auch um Zukunftsgewandtheit. Ein zentrales Element des Buches sind Dialoge mit Unternehmern und Persönlichkeiten der Branche über den Mut zum Wandel, die Kraft von Innovation und Kreativität sowie die Metamorphose der Schmuck- und Uhrenindustrie. Dabei sei es ihr um den Blick nach vorn gegangen, sagt sie. Geschichtliche Werke gebe es bereits. Verleger Christian Jürgens aus Hamburg zeigt sich mit dem Auftakt sehr zufrieden. Man habe die Auflage aufgrund der Nachfrage bereits auf 3000 Bücher aufgestockt – für manche Firma ein gutes Weihnachtsgeschenk.

Iris Wimmer-Olbort: Metamorphosen: 250 Jahre Goldstadt Pforzheim, Geschichte, Geschichten und Perspektiven, deutschsprachig, Hardcover, 78 Seiten, Auflage 3000 Stück. Der Preis liegt bei 28 Euro.