nach oben
30.11.2010

Schüler erschaffen Jugendmuseum in der Weststadt

PFORZHEIM. In der Westststadt, an der Maximilianstraße 158, entsteht ein Jugendmuseum. Derzeit arbeitet eine Projektgruppe von 14 Schülern der Osterfeld-Realschule an der Einrichtung und Ausstattung. Am 13. Dezember ist Eröffnung. Seit Schuljahresbeginn trafen sich die Jugendlichen wöchentlich im Schmuckmuseum unter der Leitung der Museumspädagoginnen Claudia Baumbusch und Regine Landauer.

Die Baugenossenschaft Arlinger stellte die ehemaligen Gewerberäume zur Verfügung. Das Projekt soll – gerade im Sanierungsgebiet KF/Weststadt – Kinder und Jugendliche an Kultur heranführen. ol