nach oben
20.09.2011

Schülertheater ums liebe Geld

PFORZHEIM Schon bei der Anmeldung für den Theaterwettbewerb der Sparkassenstiftung „Mit Herz und Hand“ gibt es 200 Euro auf das Konto der teilnehmenden Schülergruppen. „Das Geld dient als Startkapital, um ein Theaterprojekt ums liebe Geld auf die Beine zu stellen“, sagt Sparkassenchef Herbert Müller. Bei einem Pressegespräch stellte er a, Dienstag den ersten Theaterwettbewerb der Stiftung für die Region „Mit Herz und Hand“ der Sparkasse Pforzheim Calw vor.

„Wir wollen zum Nachdenken über den sinnvollen Umgang mit Geld anregen und gleichzeitig die Kreativität von Schülern fördern“, sagt Müller. Wie wichtig dies sei, zeigt sich nach den Worten von Oberbürgermeister Gert Hager auch daran, „dass immer mehr Jugendliche bereits überschuldet sind“.

Schüler ab der fünften Klasse und ihre Lehrer sind aufgerufen, sich mit dem Thema Geld auseinanderzusetzen, in der Gruppe ein Theaterspiel zu entwickeln und dieses auf die Bühne zu bringen.

Die Spielzeit sollte zwischen 15 und 30 Minuten betragen. Die Theatergruppen präsentieren sich erstmals mit ihrem Stück bei den Regionalausscheidungen, die jeweils an einem Samstag im Mai 2012 in den Sparkassen in Pforzheim, Calw und Mühlacker stattfinden. Die Theatergruppen auf den Plätzen eins und zwei kommen zur Endausscheidung und erhalten dafür für zwei Schulstunden eine professionelle Begleitung durch einen Theaterpädagogen oder Schauspieler. Die Gruppen auf Platz drei und vier erhalten Preise in Form von Theatertickets oder einer Probewerkstatt im Wert von 250 Euro. Die Endausscheidung findet am 28. Juni 2012 um 17 Uhr im Stadttheater Pforzheim statt. Die Jury zeichnet dann drei Gruppen mit jeweils 1000 Euro aus und weitere drei Gruppen mit Preisen im Wert von 500 Euro.

Anmeldungen bis zum 30. November mit Internetformular unter:

www.mitherzundhand.de