nach oben
04.05.2011

Sorge um den Schulleiter-Nachwuchs

PFORZHEIM. Vier Schulen im Stadtgebiet erhalten im kommenden Schuljahr einen neuen Schulleiter. Doch in den Bewerbungsverfahren gab es jeweils nur einen Bewerber. Immer weniger Lehrer wollen eine Führungsposition annehmen, beobachtet Helmut Schmitt, geschäftsführender Schulleiter der Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen.

Eine Entwicklung, die seit zehn Jahren anhalte, so Schmitt. Die Vielzahl der Aufgaben, die ein Schulleiter übernehmen müsse, schmälert nach Ansicht von Schmitt die Attraktivität des Schulleiterberufs. (dok)