nach oben
03.03.2011

Staatssekretärin Widmann-Mauz besucht Walter-Geiger-Haus

PFORZHEIM. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesgesundheitsminister, Annette Widmann-Mauz, hat bei einem Besuch im Walter-Geiger-Haus für die angekündigte Pflegereform der Bundesregierung geworben. Mit dieser Reform will die Bundesregierung von der „Minutenpflege“ wegkommen und die „Selbständigkeit des Einzelnen stärken“.

Zum solle künftig das häusliche Potential bei der Pflege stärker ausgeschöpft werden. Die Staatssekretärin warb zudem für ein Umdenken in der Gesellschaft, in der auch die Möglichkeiten von älteren Menschen erkannt würden, so die gebürtige Tübingerin.