nach oben
11.12.2008

Stadtverkehr Pforzheim: Andere Busrouten und eine neue Linie

PFORZHEIM. Das neue Fahrplanbuch für den Stadtverkehr Pforzheim ist ab sofort in sämtlichen 22 Verkaufsstellen der SVP gratis erhältlich.

Auch im Internet bei www.pforzheimfaehrtbus.de können sich Fahrgäste über die ab 14. Dezember geltenden Fahrpläne der SVP-Linien informieren. „Um die Pünktlichkeit und den Bedienungskomfort weiter zu verbessern, präsentieren sich einige Linien in ganz neuen Zuschnitt“, kündigt SVP-Geschäftsführer Johannes Schwarzer den neuen Fahrplan an.

Die Linie 5 fährt ab 14. Dezember 2008 vom Seehaus beziehungsweise Wildpark kommend über den Hauptbahnhof hinaus bis in die Nordstadt und weiter ins Gewerbegebiet Hohenäcker. Das, was bisher die Linie 3 in der Nordstadt leistete, ist somit zukünftig Aufgabe von Linie 5. Die Linie 3 wird nur noch zwischen Dillweißenstein und Hauptbahnhof/ZOB verkehren. Die SVP geht davon aus, dass die dann verkürzte Linie 3 merklich an Pünktlichkeit gewinnt. Die Fahrpläne beider Linien sind aufeinander abgestimmt. „Die neue Linie 5 ist insbesondere für die Fahrgäste der Südoststadt ein echter Gewinn. Denn sie fährt dann abends alle halbe Stunde statt wie bisher alle Stunde. Es werden auf dieser Linie die Standardlinienbusse eingesetzt.

Der Verlauf von Linie 8 in der Nordstadt ist ebenfalls neu zugeschnitten. Sie fährt ab 14. Dezember über Bayernstraße und Hohenzollernstraße, wobei der ZOB Nord in den Linienverlauf einbezogen bleibt. Eine Umsteigemöglichkeit in die Linie 6 zur Wilferdinger Höhe ist an der Haltestelle Pfälzerstraße gegeben.

Es gibt eine neue Linie im Fahrplan 2009. Die schnelle Direktlinie 11 verbindet Brötzingen und die Wilferdinger Höhe über die Kurze Steig. pm