03. März 2012
_MG_9175.jpg

SymBadisch: Max Giesinger singt im Palm Beach

PFORZHEIM. Ein Heimspiel für Max Giesinger, dem Viertplatzierten von „The Voice of Germany“: Nach drei Wochen steht der Sänger das erste Mal nach dem Finale der Castingshow auf Prosieben und SAT1 im Palm Beach Pforzheim wieder auf der großen Bühne. Nicht nur Fans waren am Freitagabend in der Sportbar auf der Wilferdinger Höhe gekommen, unter den rund 400 Gästen waren viele alte Bekannte und Wegbegleiter darunter, die sich es nicht nehmen ließen „ihren“ Max mal wieder zu treffen und singen zu hören.

Anzeige
Bildergalerie: Max Giesinger rockt das Palm Beach in Pforzheim
Max Giesinger Konzert Palm Beach 5.jpeg Max Giesinger Konzert Palm Beach 16.jpeg Max Giesinger Konzert Palm Beach 8.jpeg
Bildergalerie: Autogrammstunde mit Max Giesinger im Palm Beach
image006.jpg image007.jpg image008.jpg

Bereits um 19 Uhr begegnete Markus Aab, Chef des Palm Beach Pforzheim, den ersten jungen, weiblichen Fans in seiner Bar, die mit Max-Giesinger-Plakaten und Autogrammkarten bewaffnet waren. Dabei sollten noch drei Stunden bis zum Auftritt des singenden Sunnyboys vergehen.

Bildergalerie: Max Giesinger im Palm Beach Pforzheim
_MG_9209.jpg _MG_9149.jpg _MG_9150.jpg

„Max ist regelmäßiger Gast im Palm Beach, auch vor ‚The Voice‘, war er schon bei uns“, sagt Aab. „Er ist ein alter Freund.“ Vor drei Jahren etwa war der Sänger aus Waldbronn bereits im Palm Beach aufgetreten. Damals habe Aab einige Videos von Max auf Youtube gesehen und einem Live-Auftritt sofort zugestimmt.

Das Palm Beach, für viele ein zentraler Treffpunkt des Nachtlebens auf der Wilferdinger Höhe, wurde für diesen Abend zu einer Bühne umfunktioniert. Gegen 21 Uhr hatten es die zahlreichen Bedienungen bereits schwer, zwischen all den wartenden Menschen die Bestellungen noch an den Mann oder die Frau zu bringen. Vor der Bühne hatte sich ein Ring eiserner Fans gebildet, ein Durchkommen war nicht mehr möglich.

Mittendrin war auch Carl-Georg Gruner, ein weiterer Bekannter von Max Giesinger. Für ihn ist es nicht das erste Mal, den Waldbronner auf der Bühne zu sehen. „Er ist früher einmal in einer Vorgruppe vor meiner Rockband in Baden-Baden aufgetreten“, sagt er und lacht. „Mir war klar, er hat Potenzial, er hatte schon damals mehr Zuschauer.“

Er und die anderen mussten sich noch bis 22 Uhr gedulden. Um diese Uhrzeit fuhr ein unscheinbarer Fiat Punto vor das Palm Beach vor. Es dauerte einige Sekunden, bis ein Fan den jungen Mann mit der Gitarre entlarvte, der in aller Seelenruhe aus dem Auto ausstieg. Unter Kreischen und einem Blitzgewitter von Fotografen betrat Max Giesinger die Bühne und legte sofort los.

Neben seinem eigenen Song „Dach der Welt“ präsentierte Max viele bekannte Stücke, darunter „Ich kenne nichts“ von Xavier Naidoo, der sein Mentor und Gruppenleiter bei „The Voice of Germany“ gewesen war. Nach gut eineinhalb Stunden beendete Max Giesinger den gelungenen Auftritt mit dem gefühlvollen Song „Hallelujah“, den er gemeinsam mit einem besonderen Gast vortrug, den er für diesen Abend ins Palm Beach mitgebracht hatte. Für Fans von „The Voice“ ist Dominic Sanz kein Unbekannter, er und Max haben sich während der Castingshow kennengelernt und angefreundet.

„Max hat mich gefragt, ob ich Lust habe, heute mitzumachen“, sagt Sanz. „Und ich habe sofort zugesagt.“ Der Abend wurde abgerundet mit einer langen Autogrammstunde, bei der Fans sich Bilder und Unterschriften von Max Giesinger holen konnten.

 Im Video-Interview mit PZ-news verrät Giesinger, wie wichtig ihm die Treue zu seinem Heimatort ist: „Ich bin hier aufgewachsen und habe meine Wurzeln hier, deswegen komme ich natürlich immer wieder gerne hierher zurück.“ Auf die Frage, was ihm für die Zukunft wichtig ist, betont Giesinger, dass er sich nicht verändern möchte. „Als Musiker will ich natürlich weiterhin erfolgreich bleiben und mich auch nach der ganzen Casting-Geschichte beweisen. Als Mensch ist es mir wichtig, auf den Boden zu bleiben und mich nicht im Showbusiness zu verlieren, sprich, ich selbst zu bleiben.“ Carsten Cierniak

Autor: Carsten Cierniak

04.03.2012

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

halli hallo
03.03.2012
SymBadisch: Max Giesinger singt im Palm Beach

Max G. mag ein sympatischer guter junger Sänger sein. Nicht mehr und nicht weniger. Warum sollte er ein Star sein??? Nur weil etwas Jungvolk kreischt. Die kreischen doch immer, sogar manchmal bei einem Pups. mehr...

Alaska
03.03.2012
SymBadisch: Max Giesinger singt im Palm Beach

Aber s'Blättle will halt au gfüllt sei, gell!? mehr...

harmony
04.03.2012
SymBadisch: Max Giesinger singt im Palm Beach

Max ist in der Tat ein sehr sympathischer Sänger. Bereits im Oktober/November 2011 trat er donnerstags mehrmals im Palm Beach auf und da war es noch kein Problem ganz vorne einen Platz zu bekommen. Die Gäste waren zu der Zeit sehr zurückhaltend und man musste sich zum Teil fremdschämen, da so gut wie keiner applaudierte. Anscheinend eine Selbstverständlichkeit, dass ein junger Künstler versucht die Menschen zu unterhalten. Nun ist er bekannt duch Presse, Funk und Fernsehen und man rennt dem ...... mehr...

Artikel teilen
Anzeige












Anzeige
PZ-nightlife Partner




PZ-Nightlife auf Facebook


Mit PZ-Nightlife die Nacht zum Tag machen

Mit PZ-Nightlife wurde im Jahr 2011 ein Projekt ins Leben gerufen, mit der Idee, das Nachtleben in Pforzheim über ein Online-Portal zu repräsentieren und in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern eine Seite entstehen zulassen, welche stetig aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos aus der Clubszene liefert. Aus Projekt wurde schnell Realität und PZ-Nightlife ging im Oktober 2011 online.

Immer aktuelle Bilder aus dem Nachtleben

PZ-Nightlife ist mit mehreren Fotografen jedes Wochenende im Nachtleben der Goldstadt unterwegs und bebildert das Geschehen rund um die Party-Hotspots - ganz egal ob Schlossberg oder Wilferdinger Höhe, ob Abimove oder OechsleFest - die Goldstadt lebt, uns das halten wir fotografisch fest. Mit dabei ist PZ-Nightlife auch jährlich bei DAS FEST in Karlsruhe und liefert direkt von dort Berichte und Bilder.

Singles aus der Region finden