nach oben
02.06.2010

Trinkwasser in Büchenbronn wird gechlort

PFORZHEIM. Aufgrund von Reparatur- und Wartungsarbeiten haben die Stadtwerke Pforzheim im Einvernehmen mit dem Gesundheitsamt Enzkreis vorsorglich eine Desinfektion des Trinkwassers im Ortsteil Büchenbronn veranlasst.

Das Trinkwasser wird bei der Einspeisung in das Netz bis zu einem Restgehalt von maximal 0,3 mg/l gechlort. Diese Konzentration bewegt sich innerhalb der in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerte. Die SStadtwerke Pforzheim weisen darauf hin, dass gechlortes Trinkwasser in keiner Weise gesundheitsschädlich ist, jedoch einen eigenen Geruch aufweisen kann. Für Aquarien ist gechlortes Trinkwasser allerdings ungeeignet. Die Chlorung wird zunächst für einige Tage vorgenommen. Die Stadtwerke Pforzheim informieren die Bürgerschaft, sobald diese beendet wird. pm