Der Sohn des Inhabers des Juweliergeschäfts an der Christophallee und der Besitzer des banachbarten Kopiershops sollen nach Auskunft einer Nachbarin die beiden Männer verfolgt haben, die die Gold- und Silberschmiede in der Pforzheimer Nordstadt überfallen haben. © Ketterl
Spurensuche zwischen Christophallee und Kronprinzenstraße: Die wohl bewaffneten Täter wurden von zwei Männern verfolgt, konnten aber nahe des Europahotels spurlos verschwinden. Auch ein Hubschrauber wurde zur Suche eingesetzt. © Seibel
Mit dem Hubschrauber auf Räuberjagd: Die Polizei sucht nach einem Überfall auf ein Juewliergeschäft auch mit dem Hubschrauber nach den Tätern. © Wertz
18.05.2012

Überfall auf Juwelier: Täter entkommen zu Fuß

Pforzheim. Ein Polizei-Hubschrauber kreist in geringer Höhe über der Nordstadt bis in Richtung Leopoldplatz. Er ist ersten Informationen nach auf der Suche nach Räubern, die ein Juweliergeschäft in der Pforzheimer Nordstadt überfallen haben. Es soll sich um zwei bewaffnete Männer handeln, die laut Aussagen von Nachbarn vom Sohn des Juweliers und einem benachbarten Ladenbesitz verfolgt worden seien.

Bildergalerie: Raubüberfall auf Juwelier in der Pforzheimer Nordstadt

Die Gold- und Silberschmiede an der Christophallee mit Ausstellung und Werkstatt besteht noch nicht sehr lange unweit der Nordstadtbrücke. Der dort präsentierte Schmuck lebt mehr von einem gewissen Unikatcharakter. Die edle Anmutung dürfte die beiden Räuber angelockt haben. Gegen 16.30 Uhr soll es zu dem Überfall gekommen sein.

Eine Nachbarin hatte laute Schreie gehört. Kurz darauf sollen zwei Männer an ihr vorbeigerannt  sein. Einer sei gestürzt. Der Sohn des Inhabers der Gold- und Silberschmiede soll die Verfolgung aufgenommen haben, unterstützt vom Besitzer eines benachbarten Geschäfts. Die beiden Männer hätten die Räuber über die Hohenstaufenstraße hinweg verfolgt, hätten ihre Spur dann aber beim Europahotel zu Beginn der Kronprinzenstraße verloren.

Wie gefährlich das war, wurde ihnen wohl erst bewusst, als sie das Magazin einer Waffe gefunden haben, das ein Täter auf der Flucht verloren haben soll. Die beiden Verfolger hätten das Munitionsmagazin in Zeitungspapier eingewickelt und der Polizei übergeben. Diese Informationen sind jedoch bislang von der Polizei noch nicht bestätigt worden.

Im Augenblick hat die Kriminalpolizei im Laden die Ermittlungen aufgenommen. Mehr Informationen über den Ablauf des Überfalls, die Höhe der Beute oder eventuelle Verletzte gibt es derzeit noch nicht. PZ-news wird Sie aber auf dem Laufenden halten. tok

volltreffer
18.05.2012
Tief kreisender Hubschrauber auf Räuberjagd

Die haben doch nur ihre Vatertagsgutscheine eingelöst! mehr...

Gabi Kusterer
18.05.2012
Tief kreisender Hubschrauber auf Räuberjagd

Hab ihn gesehen als ich meine Terasse geputzt habe. Aber was haben wir in der Nordstadt für ein Juweliergeschäft? mehr...

Gabi Kusterer
18.05.2012
Tief kreisender Hubschrauber auf Räuberjagd

Ach jetzt hab ich gelesen wo, ob sich das gelohnt hat? mehr...

wwz
18.05.2012
Tief kreisender Hubschrauber auf Räuberjagd

[QUOTE=volltreffer;123471]Die haben doch nur ihre Vatertagsgutscheine eingelöst![/QUOTE] Gratuliere zum treffenden Namen. Besser "der der einen V........... hat" mehr...