nach oben
© Symbolbild: dpa
31.03.2014

Um Zigarette gebeten und um Armbanduhr erleichtert

Pforzheim. Eine Armbanduhr im Wert von 100 Euro raubten drei unbekannte Täter in der Nacht auf Sonntag von einem 26-jährigen Mann in der Pforzheimer Südweststadt. Das alkoholisierte Opfer sollte für eine erfragte Zigarette „bezahlen“.

Der 26-Jährige war um 1.40 Uhr zu Fuß auf der Lameystraße unterwegs und fragte die drei Personen nach einer Zigarette, die er auch erhielt. Allerdings forderten die Männer eine Bezahlung dafür. Mit den daraufhin ausgehändigten zwei Euro gab sich das Trio allerdings nicht zufrieden. Der junge Mann wurde stattdessen von zwei Tätern in den Schwitzkasten genommen, während ihm der Dritte die Armbanduhr vom Handgelenk nahm.

Bei der Gegenwehr trug der Beraubte Schürfwunden davon. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung der Schwarzwaldstraße, wo sie vom Geschädigten nach kurzer Verfolgung aus den Augen verloren wurden. Die umgehend nach der Anzeigenerstattung eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht auf die Spur der Räuber, von denen keine nähere Personenbeschreibung vorliegt.

Die weiteren Ermittlungen führt das Kriminalkommissariat Pforzheim und bittet um Hinweise an den Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon (0721) 939-5555.