nach oben
20.12.2009

Unerlaubt auf B10 gewendet und schweren Unfall gebaut

PFORZHEIM. An dieser Stelle hat es schon viele schwere und auch tödliche Unfälle gegeben - und das sehr oft aus dem gleichen Grund: Verbotenes Wenden. Am Freitagabend um 17.45 Uhr war es ein 23-jähriger Opel-Corsa-Fahrer aus dem Landkreis Calw, der auf der Eutinger Straße (B10) trotz durchgezogener Linie drehte und so einen heftigen Zusammenstoß provozierte.

Der junge Mann war vom Gelände einer Tankstelle an der Eutinger Straße auf die Fahrbahn gefahren und beabsichtigte, auf der Straße trotz ununterbrochener Linie zu wenden, um wieder stadteinwärts fahren zu können.Er übersah dabei den Renault eines 30-Jährigen, der auf dem linken der beiden Fahrstreifen in Richtung Eutingen fuhr. Durch die Aufprallwucht wurden beide Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Der Fahrer des Renault und seine 19-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt und mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Am Opel Corsa entstand ein Schaden von 10.000 Euro, am Renault ein Schaden in Höhe von 5000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Bedingt durch die Umleitung des stadtauswärts fahrenden Verkehrs über die Gegenfahrbahn gab es auf der B10 erhebliche Beeinträchtigungen bis 19 Uhr. pol