nach oben
Schlimmer Unfall auf der A8 bei Pforzheim: Eine junge Frau verletzt sich dabei schwer. © Ketterl
Schlimmer Unfall auf der A8 bei Pforzheim. Eine Frau verletzt sich dabei lebensgefährlich. © Ketterl
11.01.2016

Unfall auf A8: 22-Jährige weiter in Lebensgefahr - Polizei sucht Zeugen

Pforzheim. Eine schwerverletzte junge Frau und ein Sachschaden von rund 8000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag um 12.25 Uhr auf der A 8. Die 22-jährige Fahrerin eines Peugeot war von Stuttgart in Richtung Karlsruhe unterwegs, als sie zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Süd nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die Leitplanken fuhr.

Durch den Aufprall wurde das Hardtop des Cabrios teilweise abgerissen. Die junge Frau wurde notärztlich vor Ort erstversorgt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Frau schwebe weiterhin in akuter Lebensgefahr, teilt Polizeipressesprecher Dieter Werner am Mittwoch mit. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarztteam vor Ort. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim und die freiwillige Wehr aus Heimsheim waren mit fünf Fahrzeugen und 16 Mann am Unfallort. Da Unfallzeugen das Geschehen unterschiedlich wahrgenommen haben, ist die Polizei auf weitere Zeugen angewiesen. In Zusammenhang mit dem Unfall fiel ein dunkler BMW auf der an der Unfallstelle kurz angehalten hatte und anschließend davonfuhr. Der Fahrer des BMW sowie Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim unter Telefon 07231/186-4100 in Verbindung zu setzen. Der Verkehr staute sich noch Stunden nach dem Unfall auf teilweise bis zu acht Kilometer.