nach oben
28.08.2011

Unfall in der Baustelle

PFORZHEIM Drei leicht verletzte Personen und ein Schaden in Höhe von rund 8500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls im Bereich der Baustellenampel an der B 10 auf der Wilferdinger Höhe.

Am Samstagmittag, kurz vor 14.30 Uhr, fuhr die 48jährige Unfallverursacherin aus Speyer mit ihrem Toyota auf der B 10, vom Ersinger Kreuz kommend, in Richtung Pforzheim, erkannte aufgrund ihrer Unaufmerksamkeit, so die Polizei, den im Kurvenbereich gebildeten Rückstau zu spät und musste eine Vollbremsung einleiten, um ein Auffahren auf das Stauende zu vermeiden. Doch die Straße war nass, und vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit rutschte ihr Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem in Richtung Ersinger Kreuz fahrenden 47jährigen VW-Fahrer aus Stuttgart. Der VW-Fahrer sowie seine 45jährige Beifahrerin aus Stuttgart und eine bei der Verursacherin auf der Rückbank sitzende 69jährige Mitfahrerin aus Speyer wurden leicht verletzt. Beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Auf einer Länge von einem viertel Kilometer ist die B 10 auf einem Teilstück zwischen Autobahnpolizei und ERsinger Kreuz wegen des Ausbaus des Westtangenten-Knotens nur halbseitig befahrbar. Bis beide Straßenseiten gemacht sind, wird es Mitte Oktober. pol/ol