nach oben
09.09.2010

Verboten aus Parkhaus gefahren: Dreimal Totalschaden

PFORZHEIM. Abkürzungen können manchmal nicht nur länger dauern, sie können auch teuer werden. Diese Erfahrung musste eine 45-jährige Ford-Fahrerin machen, die aus einem Parkhaus verbotswidrig nach links auf die Lindenstraße abgebogen ist. Am Ende gab es dadurch drei Verletzte und einen Schaden in Höhe von rund 22.000 Euro waren.

Am Mittwochnachmittag um 16.50 Uhr verließ die Ford-Fahrerin das Parkhaus. Obwohl dort deutlich darauf hingewiesen wird, dass man nur nach rechts abfahren darf, bog die Frau an unübersichtlicher Stelle nach links an. Dabei übersah sie einen von links nahenden 60-jährigen VW-Fahrer. Bei dem Zusammenstoß wurde der Ford zur Seite geschleudert. Er prallte dann gegen ein geparktes Auto. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autos mussten abgeschleppt werden. pol