nach oben
Erster Bürgermeister Roger Heidt (links) mit SVP-Chefin Claudia Wiest und deren Nachfolger Joachim Zimmermann.  Foto: Ketterl
Erster Bürgermeister Roger Heidt (links) mit SVP-Chefin Claudia Wiest und deren Nachfolger Joachim Zimmermann. Foto: Ketterl
02.02.2016

Vorschusslorbeeren für den neuen Bus-Chef Joachim Zimmermann

Pragmatisch und von hoher sozialer Kompetenz: So beschreibt Claudia Wiest ihren Nachfolger als Geschäftsführer des Stadtverkehrs Pforzheim (SVP). „Ich habe mich umgehört, wie man über ihn spricht“, sagt Wiest, die zum Monatsende ausscheidet, über Joachim Zimmermann. Der Interimschef, den der Aufsichtsrat am Montag bestellt hat, sei dafür bekannt, auch Einzelschicksale im Blick zu haben, sich um die Menschen zu bemühen.

„Es ist das Wichtigste, dass man für die Mitarbeiter in der miesen Situation das Beste herausholt“, so Wiest – und zugleich den Unternehmensauftrag erfülle. Der Erste Bürgermeister Roger Heidt bestätigt Wiests Eindruck. „Herr Zimmermann hat große Erfahrung in solchen Aufgaben“, sagt der verantwortliche Dezernent. Der 61-jährige Betriebswirt aus Neckarzimmern hat nun bis zu seinem Antritt am 1. März Zeit, mit Wiest das Unternehmen kennenzulernen. Er strebe wie bei anderen Einsätzen einen Sozialplan und Interessenausgleich für die Mitarbeiter an, sagt Zimmermann über das Szenario einer SVP-Schließung, betont aber, dass seine Aufgabe erst noch vom Gemeinderat definiert werden müsse.

Dieser stimmt am kommenden Mittwoch über eine mögliche Klage gegen den Entscheid des Regierungspräsidiums für RVS ab. Ansonsten wird der SVP zum Jahresende abgewickelt. Den Austausch mit dem Betriebsrat beschreibt er als positiv. „Ich bin der Meinung, dass wir gut zusammen verhandeln können“, sagt Zimmermann. Ob die Gespräche auf Betriebsrats- oder Gewerkschaftsebene laufen werden, soll sich am Freitag bei einem Treffen bei Verdi entscheiden. Wie berichtet, will Betriebsratschef Guido Koch die Mitarbeiter am Montag darauf über das Vorgehen informieren. Am Donnerstag, dem Tag nach dem Gemeinderatsbeschluss, ist eine Veranstaltung mit Bürgermeister Heidt und Bernhard Enderes, dem Leiter des Personal- und Organisationsamts, geplant.