nach oben
13.04.2011

Wenn Frau Mann spielt

MÜHLACKER/PFORZHEIM. Die Klassen 4 a, b und c der Schiller-Grundschule im Mühlacker, durften in Verbindung mit dem Zeitungsprojekt zur Kinderoper „Ritter Eisenfraß“ ins Pforzheimer Theater.

Bereits die Fahrt mit dem Zug war mit insgesamt 75 Kindern sehr aufregend. Die Oper selbst war sehr lustig und hat uns allen gut gefallen.

Am besten war aber, dass wir nach der Vorstellung den Sängern und Sängerinnen viele Fragen stellen durften. Dabei haben wir viel über die Berufsausbildung zum Opernsänger, aber auch über deren Arbeitsalltag erfahren. Zum Beispiel haben uns die Sänger erzählt, dass sie etwa vier bis sechs Wochen Zeit haben, um eine Oper einzustudieren. Neben dem Gesang muss ja auch eine Menge Text auswendig gelernt werden.

Auch haben wir gelernt, dass es sogenannte Hosenrollen gibt. Diese werden so genannt, wenn eine männliche Rolle von einer Frau dargestellt wird. Auch in dieser Kinderoper übernahm die Rolle des Knappen Karl eine Frau.
Nach der Fragerunde fuhren wir wieder mit dem Zug nach Hause. Es war ein sehr beeindruckender Nachmittag, den wir mit Sicherheit nicht so schnell vergessen werden.

Klasse 4b, der Schillerschule Mühlacker