nach oben
18.05.2011

Zwei neue Studiengänge: „Intermediales Design“ und „Accessoire-Design“

PFORZHEIM. Zwei neue Studiengänge und 26 Studienanfängerplätze: Die Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim hat allen Grund zur Freude. Im Rahmen des Ausbauprogramms „Hochschule 2012“ hatte die Landesregierung der Fakultät für Gestaltung von drei eingereichten Studiengangs-Vorschlägen zwei bewilligt. Sowohl „Intermediales Design“ als auch „Accessoire-Design“ starten bereits im kommenden Wintersemester.

Mit programmiertechnischen und gestalterischen Grundlagen werden die künftigen intermedialen Designer ausgebildet. Denn moderne Geräte wie Navigationssysteme oder Handys würden sowohl von Programmiersprachen als auch dem Design bestimmt. Der Studiengang "Accessoire-Design" bildet in der Fakultät den Schnittpunkt zwischen den bereits bestehenden Studiengängen Mode und Schmuck. Daher werden die Studenten sehr interdisziplinär arbeiten.