nach oben
19.09.2011

23-Jährige rast Böschung runter

HÖFEN/BAD WILDBAD-CALMBACH. Mit leichten Verletzungen ist eine 23-jährige Peugeot-Fahrerin am Samstag um 22 Uhr davon gekommen. Bei der Fahrt auf der Bundesstraße 294 von Calmbach nach Höfen war sie wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und eine zehn Meter tiefe Böschung hinunter gefahren.

Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in das Neuenbürger Kreiskrankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 15 000 Euro.

Sowohl die Freiwillige Feuerwehren aus Höfen und Bad Wildbad als auch ein Notarzt und ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes waren an der Unfallstelle im Einsatz. pol