nach oben
12.11.2009

65-jähriger Fußgänger von Lastwagen erfasst und getötet

CALW. Ein 65-jähriger Fußgänger ist am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Calw-Stammheim ums Leben gekommen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass ein 65-jähriger Fußgänger um 10.08 Uhr vom Fahrbahnrand auf die Bundesstraße gelaufen ist und von einem in Richtung Stammheim fahrenden 21-jährigen Lastwagen-Fahrer von dessen rechtem Außenspiegel erfasst wurde.

Der Mann stürzte auf die Fahrbahn, ein an die Unfallstelle gerufener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand deutet alles darauf hin, dass dem Lastwagen-Fahrer keinerlei Fehlverhalten unterstellt werden kann. Ein Sachverständiger und die Calwer Kriminalpolizei wurden sofort in die Unfallermittlungen mit einbezogen.

Der Mann soll Zeugenaussagen zufolge schon länger an dieser Stelle in Fahrtrichtung Calw-Stammheim - wenige hundert Meter vor der Abzweigung in Richtung Gechingen - am rechten Fahrbahnrand auf einem Schachtdeckel gestanden haben. Weitere Fahrzeuglenker oder auch Insassen von vorbeifahrenden Autos werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Calw, Telefon 07051/161-0, zu melden. Dabei soll insbesondere die Frage beantwortet werden, wie lange der Mann schon an der beschriebenen Stelle stand und ob er sich auffällig verhalten hat. pol