nach oben
22.09.2010

79-Jähriger bricht am Steuer zusammen und stirbt

BRETTEN. Ein 79 Jahre alter Mann ist nach Angaben der Polizei am Mittwochmorgen kurz nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus verstorben. Der Rentner war gegen 10 Uhr an der Bahnhof- und Wilhelmstraße in Bretten plötzlich hinter dem Steuer seines Pkw zusammengebrochen.

Obgleich schon Augenblicke später zwei hinzukommende Streifenbeamte des Polizeireviers Bretten Wiederbelebungsmaßnahmen einleiteten und diese vom alarmierten Notarzt fortgeführt wurden, konnte das Leben des Mannes letztlich nicht mehr gerettet werden. Durch den tragischen Vorfall kam es für etwa eine halbe Stunde zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen.