nach oben
04.10.2011

Altweiber-Sommer entschädigt für einen lauen August

ENZKREIS/PFORZHEIM Das war Sonne satt in den vergangenen zwei Wochen: Der Altweiber-Sommer entschädigte uns für das laue Wette im August. Am 20. September begannen die Temperaturen über die 20-Grad-Marke zu klettern – und bis gestern blieb es richtig warm, wie die Station des Deutschen Wetterdiensts auf dem Ispringer Schafhof aufzeichnete.

Das Traumwetter trieb seltene Blüten im Enzkreis: Die Apfelbäume auf der Terrasse der Familie Altintas im Birkenfelder Ortsteil Gräfenhausen hatten vor einem Monat die Blätter verloren – nachdem aber bereits Anfang September die Quecksilbersäule auf fast 30 Grad gestiegen war, begannen die Bäume vor einigen Tagen wieder in voller Pracht zu blühen. Das wird natürlich nicht lange anhalten. Denn schon morgen soll eine Kaltfront den Altweiber-Sommer verdrängen. rst