nach oben
21.10.2010

Anhänger gerät ins Schleudern und kippt

LANGENSTEINBACH. Weil ein LKW-Fahrer zu schnell unterwegs gewesen ist, kam er mit den Rädern auf den Grünstreifen und geriet dabei ins Schleudern, wobei dessen Anhänger kippte und in entgegengesetzter Fahrtrichtung liegenblieb.

Die L623 zwischen Langensteinbach und der L609 war nach dem Unfall in beide Richtungen gesperrt. Am Donnerstagmittag war der Fahrer mit Anhänger von Langensteinbach in Richtung Karlsbad unterwegs. Möglicherweise wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Lkw dabei auf den Grünstreifen. In der Folge kippte das Zugfahrzeug auf die Seite und blieb in entgegengesetzter Fahrtrichtung liegen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und vorsorglich zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Bergung des verunfallten Lkw sind derzeit ein Schwerlastkran sowie ein Bergefahrzeug im Einsatz. Die Sperrung der Strecke wird wegen notwendigen Reinigungsarbeiten noch rund eine Stunde andauern.