nach oben
10.08.2011

Bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten

REMCHINGEN. Eine 43-jährige Mercedes-Fahrerin ist auf der A8 aufgrund von starkem Regen mit einer 19-Jährigen Toyota-Fahrerin kollidiert. Nach Angaben der Polizei war die Mercedes-Fahrerin am Dienstabend gegen 19.20 Uhr auf dem mittleren Fahrstreifen auf der A8 von Karlsbad in Richtung Pforzheim-West unterwegs.

Weil sie vermutlich zu schnell fuhr, kam sie bei starkem Regen ins Schleudern. Sie touchierte die Leitplanke und schleuderte auf den linken Fahrstreifen, wo sie schließlich mit einer 19-jährigen Toyota-Fahrerin zusammen stieß. Beide Fahrzeuge kamen an der Mittelleitplanke zum Stehen. Die 19-jährige wurde mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Am Toyota entstand ein Schaden von 10.000 Euro, am Mercedes ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. Durch eine Spezialfirma wurde die Fahrbahn von ausgetretenem Kraftstoff gereinigt. Die linke und mittlere Fahrspur in Fahrtrichtung Pforzheim musste für die Dauer von zirka zwei Stunden gesperrt werden.