nach oben
15.07.2010

Betrunkener zieht sich nackt aus und randaliert

BAD HERRENALB.  Ein 51-jähriger Autofahrer hat sich wegen Trunkenheit im Verkehr, Unfallflucht, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung zu verantworten. Das alles ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag.

Ein Streifenwagen des Polizeipostens Bad Wildbad fuhr um 1.05 Uhr am Donnerstagmorgen auf der Kreisstraße von Bad Herrenalb in Richtung Bernbach hinter einem BMW her. Nachdem der 51-jährige nach kurzer Hinterherfahrt seinen Wagen anhielt, wurde er von den Polizeibeamten kontrolliert. Bei dem Mann wurde starker Alkoholgeruch festgestellt.

Nachdem ihm die Festnahme erklärt worden war, begann er Widerstand gegen die Beamten zu leisten und schlug in diesem Zusammenhang auch mehrmals so stark auf die Motorhaube des Streifenwagens ein, dass Schaden von mehreren Hundert Euro entstand. Laut Polizeibericht entkleidete er sich danach vollständig und stand nackt auf der Straße. Während dem anschließenden Transport zum Polizeirevier Calw wurden die Beamten mehrfach massiv bedroht und beleidigt.

Bei dem Mann wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und sein Führerschein einbehalten. Die Nacht musste er in einer Polizeizelle verbringen. Im Laufe der polizeilichen Ermittlungen wurde bekannt, dass der BMW-Fahrer am Mittwochabend in Knielingen in einen Verkehrsunfall verwickelt war und Unfallflucht beging.