nach oben
17.05.2010

Blau bei Rot über B10 gewankt und angefahren

NIEFERN-ÖSCHELBRONN. Es sind nicht immer nur betrunkene Autofahrer, die für schwere Unfälle verantwortlich sind. Zuweilen sind es auch Fußgänger, die nach übermäßigem Alkoholgenuss elementare Verkehrsregeln nicht mehr berücksichtigen - und dann zum Unfallopfer werden. So war es am Sonntag um 15.40 Uhr in Niefern-Vorort, als ein stark alkoholisierter Fußgänger die B10 in Richtung Niefern überqueren wollte und dabei die Rot zeigende Ampel missachtete.

Der 36-jährige Mann überquerte trotz roter Fußgängerampel die B10 und wurde dabei von einem 58-jährigen Autofahrer aus Pforzheim frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Der schwer verletzte Fußgänger wurde von einem Rettungswagen ins Klinikum Pforzheim gebracht. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. pol