nach oben
29.03.2010

Einbrecher treiben in Karlsbad und Ettlingen ihr Unwesen

ETTLINGEN/KARLSBAD. Gleich fünf Einbrüche über das Wochenende beschäftigen seit Montag Beamte des Polizeireviers Ettlingen und des Polizeipostens Albtal.

In der Kronenstraße in Ettlingen suchte ein bislang unbekannter Täter zwischen Sonntagabend und Montagfrüh ein Reisebüro heim. Vermutlich mittels einer Zange drehte er zunächst den Schließzylinder der Eingangstür ab und begab sich ins Innere des Gebäudes. Dort öffnete und durchsuchte er sämtliche Behältnisse und Schränke, zerschlug ein Sparschwein und entwendete letztlich wenige Euro Bargeld und einige Werbeartikel. Bereits in der Nacht zum Samstag gelangte ein Einbrecher über ein gekipptes Fenster in einen Bürokomplex in der Middelkerker Straße. Dort trat der Täter insgesamt fünf Türen und eine Glastür ein. Soweit bislang feststellbar entwendete der Einbrecher eine geringe Summe Bargeld sowie ein Flachbildschirm und eine Videokamera.

Drei Einbrüche vermeldet der Polizeiposten Albtal, jeweils vermutlich von Sonntag auf Montag begangen. Von den Einbrüchen betroffen waren die Berghalle in Spielberg, die Clubgaststätte einer Minigolfanlage in der Spielberger Straße sowie eine Firma in der Ettlinger Straße in Langensteinbach. Dabei wurde nach den bisherigen Ermittlungen nichts entwendet, es entstand aber teilweise Sachschaden an Türen und Fenstern.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt das Polizeirevier Ettlingen unter Telefon 07243/3200-0 oder der Polizeiposten Albtal unter Telefon 07243/67779 entgegen.