nach oben
19.01.2011

Energiestudie mit ernüchterndem Ergebnis

ENGELSBRAND. Kleinstwindkraftanlagen in Gärten oder auf Hausdächern sind in der Höhengemeinde Engelsbrand derzeit nicht wirtschaftlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studierendengruppe der Fachhochschule Pforzheim nach umfangreichen Untersuchungen: Der Wind weht zur Stromerzeugung einfach nicht stark genug.

Bürgermeister Sebastian Rosenau zeigte sich von den Zahlen ernüchtert. Engelsbrand hatte sich 2009 zur Teilnahme am European Energy Award entschieden, bei dem die Qualität der Energieerzeugung und -nutzung in der Kommune regelmäßig bewertet wird, und deshalb die Zusammenarbeit mit der Fachhochschule gesucht.