nach oben
11.10.2011

Enzkreis bereitet sich auf Klimawandel vor

Nordschwarzwald. Zwei Jahre lang haben sich der Enzkreis und der Regionalverband Nordschwarzwald im Rahmen des Moro-Projekts (Modellvorhaben der Raumordnung) mit Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel beschäftigt. Im Vordergrund standen dabei zwei Aspekte: Wie kann man mit Maßnahmen im Bereich der Energieerzeugung und des Energieverbrauchs dafür sorgen, dass sich der Klimawandel nicht noch verschärft.

Und: Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um die unumkehrbaren Folgen des Klimawandels wie Temperaturanstieg, Wasserknappheit oder ähnliches abzufedern. Die Ergebnisse des Projekts sollen nun den Gemeinden für ihre Planungen zur Verfügung gestellt werden.