nach oben
Ein Transporter ist bei Bad Liebenzell auf einen VW-Caddy geprallt. Dabei wurden sechs Menschen verletzt, zwei davon schwer. © Ketterl
29.11.2016

Fataler Abbiegefehler auf B463: Feuerwehr muss 20-jährige Autofahrerin aus Wagen befreien

Ein folgenschwerer Abbiegefehler hat auf der B463 zwischen Bad Liebenzell und Monbachtal zu einem schweren Verkehrsunfall geführt. Insgesamt wurden dabei sechs Menschen verletzt, zwei davon schwer.

Laut Informationen der Polizei fuhr eine 20-Jährige mit einem Ford-Transit vom Monbachtal in Richtung B463. An der Einmündung bog sie nach links auf die Bundesstraße in Richtung Bad Liebenzell ab. Hierbei übersah sie einen in Richtung Pforzheim fahrenden VW-Caddy. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Die 20-Jährige wurde in dem Ford eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Nach einer Erstversorgung vor Ort durch einen Notarzt wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ihre 18-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Zwei weitere Mitfahrer wurden leicht verletzt. Der 40-jährige Fahrer des VW, sowie sein ebenfalls 40-jähriger Beifahrer wurden ebenfalls leicht verletzt. Die B463 war bis 12 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Die Feuerwehren von Calw, Bad Liebenzell und Unterreichenbach waren mit sieben Fahrzeugen und 18 Mann vor Ort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.