nach oben
13.09.2010

Fischwilderer ertappt - Angelruten beschlagnahmt

REMCHINGEN. Wer dem Angelsport frönt, hat viele Feinde. Da wären zum Beispiel Reiher und Kormorane, die überall und rücksichtslos den eigenen Fischbedarf decken, ohne nach Eigentumsrechten zu fragen. Seltener noch als diese ewig hungrigen Vögel sind die Fischwilderer. Solch einen Angelsportler-Feind hat jetzt die Polizei in Remchingen auf frischer Tat fangen können.

Der Fischwilderer wurde von einem Jagdpächter am Sonntagmorgen im Bereich der unteren Pfinz beim Kappelwiesenweg angetroffen. Ein 55-jähriger Mann angelte dort, ohne im Beisitz eines Fischereischeins oder einer Genehmigung zu sein. Diesen Fischfrevel konnte eine Streife des Polizeireviers Neuenbürg erfolgreich beenden. Die Beamten beschlagnahmten zwei Teleskop-Angelruten. Der 55-Jährige muss jetzt mit einer Strafanzeige rechnen. pol