nach oben
18.03.2011

Frau mitten in Stadt angegriffen und sexuell belästigt

BAD WILDBAD. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, ist am Montag in Bad Wildbad eine 25-jährige Frau von hinten angegriffen und sexuell belästigt worden. Sie konnte sich jedoch erfolgreich gegen die massiven Zudringlichkeiten wehren.

Zu diesem Akt sexueller Gewalt kam es am Montag gegen 18.30 Uhr auf der König-Karl-Straße zwischen den Anwesen Nr. 49 und Nr. 59. Die 25-jährige Frau war zu Fuß in Richtung Edeka unterwegs, als sie von einem Unbekannten von hinten angegriffen wurde. Der Mann packte sie an den Schultern und drehte sie zu sich um. Er griff ihr zwischen die Beine und fasste ihr massiv an die Brust. Die Frau wehrte sich aber so sehr, dass der Angreifer auf den Boden fiel. Sie selbst konnte Richtung Bahnhof flüchten.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Vermutlich Ausländer aufgrund des dunklen Teints und der ausländischen Sprache, 45 bis 50 Jahre alt, rund 1,90 Meter groß, schwarze, kurze Haare, ausgeprägte Augenbrauen. Er trug eine schwarze Lederjacke, Jeans und Turnschuhe. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Calw, Telefon (07051) 1610 oder dem Polizeiposten Bad Wildbad, Telefon (07081) 93900, zu melden. pol