nach oben
19.10.2016

Friolzheimer Rat sieht Bauprojekt kritisch

Friolzheim. Eine Bauvoranfrage hat dem Friolzheimer Gemeinderat etwas Kopfzerbrechen bereitet. Im Bereich des Wiesenweg 1 bis 13 soll die bisherige Gebäudereihe mit 21 Wohnungen abgerissen und durch 18 Doppel- und Reihenhauseinheiten ersetzt werden. Dazu sollen 42 Garagen, Carport- und Stellplätze entstehen. Auf der westlichen Seite des Areals hat das Baufenster allerdings einen Rücksprung. Deshalb würden nach der bisherigen Planung drei Häuser die Baugrenze teilweise deutlich überschreiten, wenn sie in gerader Reihe zu den restlichen Gebäuden entstehen.

Während der Angrenzeranhörung wurden bereits verschiedene Einwendungen bezüglich der Größe des Bauvorhabens und der Baugrenzenüberschreitung eingebracht. Hauptamtsleiter Eberhard Enz erklärte, dass laut Bebauungsplan eine Doppel- und Reihenhausbebauung erfolgen kann, die auch größer als die geplanten Viererblöcke sein könnte. „Mit der Baugrenzenüberschreitung habe ich ein Problem“, sagte Gemeinderat Rainer Benzinger (CDU/BL).

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.