nach oben
17.04.2011

Frontalzusammenstoß: 21-Jähriger im Auto eingeklemmt

NEUENBÜRG. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Landesstraße zwischen der Eyachbrücke und Dobel wurde ein 21-jähriger Citroen-Fahrer in seinem völlig demolierten Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde schwer, die am Unfall beteiligte 48-jährige Golf-Fahrerin leicht verletzt.

Der 21-jährige Unfallverursacher kam am Freitag um 12:25 Uhr in Richtung Dobel fahrend aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Citroen auf die Gegenseite. Dort stieß er frontal mit der entgegenkommenden 48-jährigen Fahrerin eines VW Golf zusammen. Der Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Dobel und Bad Herrenalb befreit werden. Der Fahrer des Citroen wurde schwer und die Golf-Fahrerin leicht verletzt.

Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde noch ein drittes Fahrzeug eines 22-Jährigen beschädigt. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von über 20.000 Euro. Für die Dauer der Rettung der eingeklemmten Person und der Unfallaufnahme müsste die Landesstraße voll gesperrt werden. pol