nach oben
06.04.2011

Fünfähriges Kind bei Unfall verletzt - 15.000 Euro Schaden

KELTERN. Ein leicht verletztes Kind und ein Sachschaden von 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich nach Polizeiangaben am Dienstag kurz vor 16 Uhr in Keltern ereignet hat. Eine 35-jährige Peugeot-Fahrerin befuhr die Landesstraße 562 von Ellmendingen in Fahrtrichtung Auerbach und wollte an der Kreuzung Richtung Weiler nach links abbiegen.

Hierbei übersah sie einen 55-jährigen Mercedes-Fahrer, der in Fahrtrichtung Ellmendingen unterwegs war. Im Einmündungsbereich der Kreuzung kollidierten beide Fahrzeuge, wobei das auf der Rückbank sitzende fünfjährige Kind der Unfallverursacherin leicht verletzt wurde. Der Mercedes-Fahrer wurde durch die Kollision auf die Verkehrsinsel geschoben. Dabei wurde ein Verkehrszeichen abgeknickt. Auch der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt. Während er sich selbständig in ein Pforzheimer Krankenhaus begab, wurde das Kind durch Angehörige der Unfallverursacherin in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro, am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Pol