nach oben
08.01.2012

Fußgängerin angefahren: Polizei sucht Zeugen

Heimsheim. Gerade noch glimpflich verlief ein Unfall in Heimsheim, bei dem eine Fußgängerin angefahren, aber nur leicht verletzt wurde. Jetzt sucht die Polizei einen Autofahrer, der am Fußgängerüberweg gehalten hatte, um die Frau die Straße überqueren zu lassen.

Am Samstag kurz vor 18 Uhr wurde in Heimsheim an der Mönsheimer Straße auf Höhe der Hausnummer 15 eine Fußgängerin beim Überqueren des Fußgängerüberwegs angefahren und leicht verletzt. Die 58-Jährige aus Heimsheim kam aus Richtung der Grabenstraße und wollte über den Fußgängerüberweg. Ein noch unbekannter Autofahrer, der aus Richtung Ortsmitte kam, erkannte die Fußgängerin und ließ diese die Straße queren.

Ein zum gleichen Zeitpunkt aus Richtung Mönsheim kommender 25-jähriger VW-Fahrer aus Heimsheim erkannte die Fußgängerin zu spät, erfasste sie noch leicht, ohne dass sie dabei hinfiel. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.

Das Polizeirevier Mühlacker bittet Zeugen, insbesondere den Autofahrer, der die Fußgängerin queren ließ, sich unter der Telefonnummer (07041) 96930 zu melden. pol