nach oben
10.08.2010

Gewerkschaftsvorsitzende stürzt mit Fahrrad

STUTTGART. Doro Moritz, Baden-Württembergs Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), ist vor wenigen Wochen mit dem Fahrrad verunglückt - und vor schweren Kopfverletzungen bewahrt geblieben, weil sie einen Fahrradhelm trug.

Der Unfall geschah bei einer Fahrradtour in ihrer Freizeit. Auf abschüssiger Strecke war die Mutter zweier erwachsener Töchter, die in Heimsheim (Enzkreis) lebt, vom Zweirad gestürzt. „Dank Fahrradhelm ist Schlimmeres verhindert worden“, sagte eine GEW-Sprecherin in Stuttgart.