nach oben
19.01.2010

Gläser in die Menge geworfen und zwei Frauen verletzt

ALTHENGSTETT-OTTENBRONN. Zwei junge Frauen im Alter von 24 und 27 Jahren sind bei einer Faschingsveranstaltung am Samstag bei der Festhalle an der Hengstetter Straße am Kopf verletzt worden. Unbekannte hatten Gläser in die Menge geworfen.

Zwischen 22.45 und 23 Uhr warfen in dem an die Halle angebauten Festzelt aus der Menschenmenge heraus Gläser ins Getümmel. Dabei wurde eine der Frauen am Auge getroffen, die andere erlitt eine Kopfplatzwunde. Die Veranstaltung war sehr gut besucht, deshalb hofft die Polizei auf Personen, die die Vorfälle beobachtet haben. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Althengstett, Telefon (07051) 3243, zu melden. pol