nach oben
Symbolische Schlüsselübergabe (von links): Abteilungskommandant Stefan Meeh (Bauschlott), Kommandant Matthias Leypold, Uwe Freidinger von der Firma Magirus, Tilman Stanitzki (Vize-Abteilungskommandant Göbrichen), Abteilungskommandant Gerd Klement und Bürgermeister Michael Schmidt. dietrich
Symbolische Schlüsselübergabe (von links): Abteilungskommandant Stefan Meeh (Bauschlott), Kommandant Matthias Leypold, Uwe Freidinger von der Firma Magirus, Tilman Stanitzki (Vize-Abteilungskommandant Göbrichen), Abteilungskommandant Gerd Klement und Bürgermeister Michael Schmidt. dietrich
24.01.2017

Göbricher Wehr freut sich auf neuen fahrbaren Untersatz

Neulingen-Göbrichen. Die Freiwillige Feuerwehr Neulingen, Abteilung Göbrichen, hat während ihres Glühweinfests im Feuerwehrhaus ein neues Fahrzeug offiziell übergeben bekommen.

Im Beisein zahlreicher Besucher sprach Neulingens Bürgermeister Michael Schmidt von einem freudigen Ereignis und dankte den Gemeinderäten, dass sie mit ihrem Beschluss diese dringend notwendige Anschaffung erst möglich machten. Immerhin koste das neue Fahrzeug 350 000 Euro, wovon es einen Landeszuschuss in Höhe von 90 000 Euro gibt. Im Beisein von Dekan Christoph Glimpel und Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Göbrichen, erfolgte durch Pfarrer Bernd Walter von der katholischen Kirchengemeinde Neulingen/Dürrn die Weihe des Fahrzeuges. Zuvor hatte Pfarrer Walter noch ein Gebet gesprochen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.