Zwei Autofahrerinnen wurden bei einem Unfall in Schömberg so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.
Zwei Autofahrerinnen wurden bei einem Unfall in Schömberg so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. © Polizei
16.02.2012

In Gegenverkehr geschleudert: Zwei Fahrerinnen verletzt

Schömberg. Auf die Gegenfahrbahn ist eine junge Autofahrerin kurz nach dem Ortseingang von Schömberg von Bad Liebenzell her kommend geraten. Dabei kam es zu einem folgenreichen Zusammenstoß.

Am Donnerstagmorgen um 7.45 Uhr hat eine 19-jährige Renault-Fahrerin einen Unfall verursacht. Sie gab an, einem silberfarbenen Geländewagen ausgewichen zu sein, dessen Fahrer auf ihre Fahrbahn geraten war. Dadurch kam sie ins Schleudern und prallte mit einer entgegenkommenden 35-jährigen Audi-Fahrerin zusammen. Beide Frauen wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf rund 9.000 Euro geschätzt. dpa