nach oben
29.09.2015

In Straubenhardt werden binnen kurzer Zeit mehrere Katzen vermisst

Straubenhardt. Die Sorge ist den Anrufern aus Schwann anzuhören. Ihre Katzen sind seit einigen Tagen nicht mehr gesehen worden. Bei Familie Fieber etwa seit Samstag vor einer Woche – genauso wie bei einer Familie, die nur zwei Querstraßen entfernt wohnt. Bei Familie Seyfried seit Montag vor einer Woche.

Und auf ihren verzweifelten Runden durch den Ort hörten sie von weiteren vermissten Tieren, berichten sie. Katzen, die draußen unterwegs sind, können schon mal ein paar Tage ausbleiben. Aber bei diesen Tieren sei das noch nie passiert. Und dann bei so vielen in einem kurzen Zeitraum in einem eng begrenzten Umfeld in Schwann?

Eine Familie hat die Polizei über die vermissten Tiere informiert. Ermittlungen sind aber schwierig, wenn es keine konkreten Beobachtungen gibt, die auf jemanden hindeuten, der Tiere einfängt, sagt Polizeisprecher Ralf Minet. Auch deshalb suchen die Besitzer die Öffentlichkeit. Sie hoffen, dass jemandem etwas aufgefallen ist, das einen solchen Ermittlungsansatz geben könnte. Und sie hoffen, dass die Anwohner sensibilisiert sind und die Augen offen halten. Falls noch weitere Tiere verschwinden sollten. Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.