nach oben
06.02.2011

Kind rennt gegen Auto: Bei Sturz auf Kopf schwer verletzt

BRETTEN. Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagnachmittag ein neunjähriger Junge nach einem Verkehrsunfall im Brettener Stadtteil Diedelsheim durch den Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Beim Spielen war er zwischen zwei Autos über die Straße gerannt.

Das Kind spielte um 14.45 Uhr in der Bannzaunstraße zusammen mit weiteren Kindern und versteckte sich zwischen zwei Fahrzeugen, die vor den Garagen des Anwesens Nr. 24 geparkt waren. Als ein 29-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Bannzaun- in Richtung Kechlerstraße fuhr, rannte das Kind ohne auf den Verkehr zu achten über die Straße und prallte gegen den rechten vorderen Kotflügel des Pkw. Im weiteren Verlauf fiel es zurück auf die Straße und zog sich Kopfverletzungen zu. Es besteht keine Lebensgefahr. pol