nach oben
08.06.2009

Lastwagen kippt gegen Böschung - Fahrer in Lebensgefahr

BAD WILDBAD-CALMBACH. Mit schweren Kopfverletzungen musste am Montagmorgen ein 29-jähriger Lastwagenfahrer von einem Rettungshubschrauber in eine Tübinger Spezialklinik geflogen werden. Der Fahrer schwebt in Lebensgefahr. Nach dem Unfall um 9.40 Uhr ist die Bundesstraße von Bad Wildbad-Calmbach in Richtung Oberreichenbach bis in die Mittagsstunden voll gesperrt gewesen. Bis 17 Uhr wird sie nur einspurig befahrbar sein.

Auf dieser Straße geriet der Lkw-Fahrer in einer Rechtskurve, der so genannten „Altvaterkurve“, aus noch ungeklärter Ursache über die Gegenfahrbahn nach links auf die Fahrerseite und kippte dann gegen eine Böschung. Der Fahrer trug schwere Kopfverletzungen davon.

Die Sperrung dauert unter anderem deswegen so lange, weil der im Unfallfahrzeug geladene Fruchtsaft von einer Spezialfirma vor der Bergung abgepumpt werden muss. Nach der Mittagszeit konnte eine ampelgeregelte einspurige Verkehrsführung eingerichtet werden, was nach Einschätzung der Polizei wohl noch bis 17 Uhr andauern wird.