Lkw rollt von alleine los und kracht auf Hauswand © Keller
19.06.2012

Lkw rollt von alleine los und kracht auf Hauswand

Tiefenbronn. Das hat ordentlich gedonnert. In Tiefenbronn hat sich ein Lastwagen selbstständig gemacht, der unorthodox abgebremst wurde. Er ist rund 100 Meter die Franz-Josef-Gall-Straße hinuntergerollt und dann unweit des Polizeireviers gegen eine Hauswand gekracht. Baumaterial und Baumaschinen nebst Hausfassade haben unter dem Crash gelitten. Dass auch die Ladung des Lastwagens etwas abbekommen hat, konnte man riechen. Der Duft von ausgelaufenem Wein lag in der Luft.

Bildergalerie: Lkw donnert gegen Häuserwand

Gegen die Mittagszeit begann der Lastwagen, der wohl nicht ordnungsgemäß abgestellt war, loszurollen. Menschen wurden dadurch ersten Informationen nach nicht in Gefahr gebracht. Dafür haben eine Rüttelmaschine und leere Rohre die ungewollte Lkw-Tour nicht heillos überstanden. Vor der Hauswand, an der der Lastwagen abrupt zum Stehen kam, lagerten Baumaterialien für eine nahe Baustelle. Im Haus war zum Unfallzeitpunkt kein Bewohner anwesend.

Das Lkw-Führerhaus ist nach dem Aufprall etwas aus der Form geraten. Gleiches dürfte wohl für einen Teil der Ladung gelten. Darauf deutet zum Beispiel der Geruch hin, der auslaufenden Wein verraten hat. Der Schaden beträgt nach ersten Einschätzungen der Polizei rund 50.000 Euro. tok