nach oben
30.09.2010

Maskierter Mann überfällt Schlecker-Markt

WILDBERG. Ein maskierter Mann hat am Mittwochabend um 18.25 Uhr den Schlecker-Drogeriemarkt in der Talstraße in Wildberg überfallen. Geraubt wurden nach dem bisherigen Kenntnisstand 18 Stangen Zigaretten und mehrere Hundert Euro Bargeld. Der maskierte Mann betrat kurz vor Geschäftsschluss den Drogeriemarkt und bedrohte eine alleine anwesende 22-jährige Verkäuferin mit einem Messer.

Er forderte sie auf, einen Tresor zu öffnen. Neben Papiergeld raubte der Mann noch 18 Stangen Zigaretten, die er in einer mitgeführten beigen Stofftasche verstaute.

Danach verließ er den Drogeriemarkt durch den Hintereingang und flüchtete vermutlich zu Fuß über eine Brücke, die über die Nagold in Richtung des Ortsteils Wächtersberg führt. Ein noch am Abend eingesetzter Mantrailer-Hund verfolgte eine Spur, die vom Drogeriemarkt bis zum Wächtersberg führte, wo sie sich am Rande des Wohngebiets in einem Waldstück verlor.

Zum Zeitpunkt des Überfalls stand gegenüber des Drogeriemarktes bei der dortigen Fahrschule ein älterer, rauchender Mann mit Brille. Er könnte möglicher Weise als Zeuge in diesem Fall weiterhelfen und wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: Etwa 180 Zentimeter groß, kräftige bis korpulente Figur, er trug eine schwarze Maskierung mit Augen- und Mundschlitzen. Er hatte auffallend helle Augen und sprach Deutsch, vermutlich mit russischem Dialekt. Er trug keine Handschuhe, auffällig war ein unnatürlich blau verfärbter Handrücken. Der Mann war mit einer blauen Strickjacke mit Kapuze, mit verwaschenen, hellblauen Jeans und mit schwarzen Schuhen bekleidet.