nach oben
13.03.2010

Mit Schreien: 86-Jährige verteidigt Tasche gegen Räuber

BRETTEN. Opfer eines versuchten Handtaschenraubes wurde am späteren Freitagabend eine 86-jährige Passantin, die gegen 21.15 Uhr mit einer Begleiterin auf der Melanchthonstraße in Höhe des „Hundlesbrunnens“ unterwegs war.

Dort trat ein bislang unbekannter Täter von hinten an die Frauen heran und versucht vehement, der Geschädigten die Handtasche zu entreißen. Die Angegriffene kam hierbei zu Fall und verletzte sich offensichtlich nur leicht. Nachdem beide Frauen um Hilfe riefen, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete ohne Beute in Richtung Kino bzw. „Fanfarenschänke“.

Der jüngere männliche Tatverdächtige war ungefähr 160-165 cm groß und von eher zierlicher Gestalt. Er hatte kurze, glatte dunkelblonde oder hellbraune Haare und war bei dem Raubversuch mit einer dunklen, glänzenden Jacke mit weißen Längsstreifen sowie einer Jeanshose bekleidet, die etwas heller als die Jacke war. Er trug weiße Schuhe.

Zeugen oder Personen, die Hinweise zur Tat oder zur Person des Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter Telefon 07252/50460 in Verbindung zu setzen.