nach oben
05.11.2010

Nach Kollision Rollerfahrer schwer verletzt

EISINGEN. Ein Fehler beim Abbiegen ist der Grund gewesen, warum eine 44-jährige Opel-Fahrerin auf einen Rollerfahrer prallte und dieser danach schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die 44-jährige Opel-Fahrerin fuhr kurz nach 14 Uhr auf der L 621 in ortsauswärtiger Richtung. An der Wiesenstraße wollte die Frau nach links abbiegen. Sie übersah dabei einen entgegenkommenden 51-jährigen Rollerfahrer, so dass es zur Kollision der Fahrzeuge kam. Der Zweiradfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er in ein Klinikum gebracht. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Eisingen mit einem Fahrzeug und sechs Mann zur Hilfeleistung im Einsatz. Es entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro.