nach oben
22.11.2009

Nach dem Unfall Auto stehen lassen und geflüchtet

NIEFERN-ÖSCHELBRONN. Wäre er doch nur am frühen Sonntag gleich zu Fuß gegangen, dann hätte sich der Öschelbronner Unfallfahrer nicht so viel Ärger eingehandelt. So musste er sein ramponiertes Auto am Straßenrand stehen lassen, und weil er nach dem Crash auch noch flüchtete, sucht ihn jetzt die Polizei.

Um 2.25 Uhr in der Nacht zum Sonntag war der Unfallflüchtige auf der Industriestraße im Ortsteil Öschelbronn  in Richtung Sportplatz unterwegs. Auf gerader Strecke prallte er mit einem VW Golf aus noch unbekannter Ursache auf einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Pkw-Anhänger, der dadurch 15 Meter nach links auf ein Firmengrundstück geschleudert wurde.

Der Golf-Fahrer flüchtete, ließ dabei den nicht mehr fahrbereiten Wagen an der Unfallstelle zurück. Er konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Das Unfallauto wurde sichergestellt. Durch den Unfall entstand ein Schaden vonrund 3.000 Euro. pol